wallchair

Der wallchair spielt mit fest verankerten Sehgewohnheiten.

Der Stuhl ist ein Gegenstand, den wir Menschen eng in Verbindung mit seiner Funktion als Sitzgelegenheit wahrnehmen, da er uns tagein tagaus in dieser Verbindung begegnet. Häufig jedoch wird gerade der Stuhl auch zweckentfremdet und zum Beispiel als Leiter, Bücherablage oder Kleiderständer verwendet. Der wallchair spricht diese beiden Aspekte an.

Zum einen geht es um die Sehgewohnheit, die es ab und an zu durchbrechen gilt, um einen neuen Blickwinkel auf das allzu Bekannte zu werfen. Zum anderen geht es darum, der Zweckentfremdung mit aller Konsequenz ein Denkmal zu setzen.